RÖMISCHER GOLDBERGBAU IM „KARTH“, OSTALPEN, ÖSTERREICH

 

Forschungsprojekt, finanziert vom Österreichischen Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF, Projekt P30790-G25)

Sprachauswahl

Select language

Literatur zum römischen Bergbau im „Karth“

 

Publikationen zum Projekt

 

Cech, B., Römischer Goldbergbau im Karth. Kirchberger Gemeindeinformation 1/2021, 21.

 

Cech, B., Neues zum Römischen Goldbergbau im „Karth“. Gemeindezeitung Natschbach-Loipersbach Dezember 2019, 64-65.

 

Cech, B., Scholger, R., Stremke, F., Weixelberger, G., Die Anwendung der Hydraulik im römischen Goldbergbau am Beispiel des römischen Goldbergbaus im „Karth“, einer Landschaft im südlichen Niederösterreich. In: Frass, M., Klopf, J., Gabriel, M. (Hrsg.), Erfinder-Erforscher-Erneuerer. Salzburger Kulturwissenschaftliche Dialoge Bd. 5, 2019, 83-114.

 

Cech, B., Die ersten Feldforschungen zum römischen Goldbergbau im „Karth“. Gemeindezeitung Natschbach-Loipersbach Dezember 2018, 50-51.

 

Cech, B., Die ersten Feldforschungen zum römischen Goldbergbau im „Karth“. Amtsblatt der Gemeinde Wartmannstetten 3/2018, 12.

 

Cech, B., Forschungen zum Römischen Goldbergbau im Karth. Gemeindezeitung Natschbach-Loipersdorf Sommer 2018, 55-5.

 

Cech, B., Research Project on a Roman Gold Mining District in Eastern Austria. The Crucible (Historical Metallurgy Society) 98, 2018, 23.

 

Cech, B., A Roman gold mining district in eastern Austria, Historical Metallurgy 46(2) 2012, erschienen 2014, 66-77.

 

Cech, B., Kühtreiber Th., mit Beiträgen von N. Schindel, R. Lang, H. Emmerig, F. Beyer, Ein römisches Goldbergbaurevier im „Karth“, einer Landschaft südöstlich von Neunkirchen, Römisches Österreich 36, 2013, 1-94.

 

Riegler, N., Heutige Nutzung römischer Wasserleitungen im Karth, einem Gebiet im südlichen Niederösterreich, unveröff. Bachelorarbeit in Geographie, Wien 2019.

 

 

 

 

Allgemeine Literatur zum „Karth“

 

J. Danzer, Die Entwege. Rätselhafte Altstraßen zwischen Pitten und Schwarza. Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Instituts,  Beiblatt 47, 1964–65, Spalten 219–290.

 

Kusternig, A. (Hrsg.), Bergbau in Niederösterreich. Vorträge und Diskussionen des 6. Symposiums des Niederösterreichischen Instituts für Landeskunde Pitten, 1. Bis 3. Juli 1985. Studien und Forschungen aus dem Niederösterreichischen Institut für Landeskunde 10, 1987.

 

Lang, R., mit Beiträgen von A. Drack, G. Fitz, R. Ployer, A. Steiner, Depot- und Siedlungsfunde der späten Römischen Kaiserzeit aus dem Karth im südlichen Niederösterreich. Römisches Österreich 33, 2010, 43-111.

 

Maywald, F., Vergessene Wege. Der Schwarzataler Entweg. Göttschach 2007.

 

Mochty-Weltin, Ch., Kühtreiber, Th. und K., Zehetmayer, A., Wehrbauten und Adelssitze in Niederösterreich. Das Viertel unter dem Wienerwald Bd. 3, St. Pölten 2014.

 

Reisner, G., Das Wesen der Entwege im Bezirk Neunkirchen, NÖ. Unsere Heimat 79, Heft 1, 2008, 57-67.

 

Riedl, J., Der Hohle Stein (vorgeschichtlicher Opferstein) und das Rehgartlkreuz bei Scheiblingkirchen.  Der niederösterreichische Landesfreund 5, 1989.

 

Rigler, J., Die Römer in der Waldmark. Entweg – Römische Bastion. Waldmark Geschichtsblätter 1, 1974 (Neunklirchen Eigenverlag).

 

Rigler, J., Erdwälle im Karth. Waldmark Geschichtsblätter 12, 1980 (Neunkirchen Eigenverlag).

 

Ruttner, I., Kühtreiber, Th., Die Burg Grabensee in Niederösterreich. Befunde und Funde der Grabungen 1961/62. Beiträge zur Mittelalterarchäologie in Österreich Beiheft 2, 1988.